LANA MUELLER

Drama, Baby...

Frisuren-Glamour bei der Berliner Fashion Week: La Biosthétique-Styling bei der großen Show von Lana Mueller Couture  


Glamour an der Spree! Während der Berliner Fashion Week (17. bis 20. Januar) verwandelt sich die Hauptstadt in einen einzigen großen Laufsteg. Doch nicht nur in Sachen Mode gab es viel Großartiges zu entdecken. Auch im Bereich Frisuren und Make-up wurden neue Trends gesetzt – dank La Biosthétique!

Das Experten-Team rund um International Creative Director Alexander Dinter sorgte nicht nur bei der großen Marc Cain Schau, sondern am Folgetag auch bei der Show des Berliner Labels LANA MUELLER im angesagten „Soho House“ für viel Furore. Das Stylisten-Team mit den Experten Kathrin Zenk, Dashni Krasnici, Alexander von Trentini und Theo Dimitri hatte traumhafte Frisuren für die Models kreiert und das Visagisten-Team rund um Annett Eßer und Maryam Zarei sorgte zudem für das passende Make-up. Natürlich passend zur neuen Herbst/Winter-Kollektion 2017 mit dem Motto „Warrior“, die den Gästen an diesem Tag präsentiert wurde. 

Die Models überzeugten mit einem dramatischen, femininen Kriegerinnen-Look – kreiert von International Creative Director Alexander Dinter: Mit einem Dutt-ähnlichen Chignon am Oberkopf, doch im Gegensatz zur klassischen Variante, war ein Teil der Haarpracht glatt und im angesagten Sleek-Look gestylt worden. 

Drama, Baby... Ein „hairlicher Kontrast“, der wunderbar mit der Mode der beiden Designerinnen Lana Mueller und Gelena Roizen, die das Label im Jahr 2015 gründeten, korrespondierte. Sie präsentierten elegant-einzigartige Evening- und Occasion-Wear: 22 umwerfende und hochwertige Kleider mit transparenter, französischer Spitze und sanft fallenden Volants. Bei den Materialien dominierten fließende Materialien wie Seide und erstmals kam – ebenfalls ein wunderbarer Kontrast – cooles  Leder zum Einsatz. Bei den Farben dominierten dunkle und metallische Töne, tiefes Schwarz und Violett, begleitet von schimmerndem Gold- und Elfenbein. Diese Töne wurden im Make-up aufgegriffen und sorgten für ein einzigartiges Gesamtbild. 

Dramatisch, kontrastreich und dennoch harmonisch und glamourös – so wie Berlin eben. Großartig!